Content-Management ist ein weiteres spannendes Einsatzgebiet für Künstliche Intelligenz im Marketing. Künstliche Intelligenz kann die Nutzung von Daten zum Consumer Verhalten erheblich optimieren. Sie analysiert Kundendaten, Kaufverhalten, Verhaltensmuster, passt Inhalte textlich und zeitlich an und entscheidet selbstständig, über welchen Kanal der Content sinnvollerweise platziert wird. Das gilt für Werbemittel ebenso wie für Inhalte von Webseiten, die nutzerkonform personalisiert werden können.

Bestmöglich platzieren

Das ist besonders wichtig, wenn man die Unmengen an Daten berücksichtigt, die heute gesammelt und analysiert werden können. Diese auszuwerten, zu bewerten und filtern, um die für das Marketing relevanten Informationen in werbewirksame Maßnahmen zu verwandeln, ist eine Kernkompetenz künstlicher Intelligenz.  

Auch Content-Creation, also das selbstständige Erstellen von Texten und Inhalten mit sinnvoller Semantik und korrektem Wording ist keine Zukunftsvision mehr; Texte für ganze Kampagnen können so bereits generiert werden. Mithilfe intelligenter Sprachverarbeitung kann auch eingeschätzt werden, welche Sprache, genauer welche Wörter besonders gut ankommen und textlich umgesetzt werden. Gerade mit Hilfe der Bilderkennung kann die künstliche Intelligenz punkten: Unzählige Bilddateien werden gefunden, kategorisiert und findbar gemacht, zum Beispiel mit Keywords, die mithilfe von KI jedem einzelnen Bild angefügt werden können. Weitergedacht ermöglicht die automatische Gesichtserkennung zukünftig beispielsweise auch die passende Werbung für Kunden, die außerhalb des Webs einen Shop oder ein Restaurant betreten. 

Auch Sprachbarrieren sind dank Künstlicher Intelligenz bald Vergangenheit: Eine linguistisch korrekte und der Zielsprache in Ton und Charakter angepasste sinnvolle Übersetzung ist bereits heute möglich und erlaubt eine automatische, kostenlose Übertragung von Content in die jeweilig verwendete Sprache des Nutzers durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. 

Dabei ist eine KI nicht nur in der Lage, Inhalte entsprechend der Bedürfnisse der Kunden bereitzustellen, sondern berücksichtigt auch, wie passgenau diese Inhalte für den einzelnen Consumer sind. Künstliche Intelligenz kann auswerten, wie gut Content ankommt. Dabei wird neben den Inhalten auch analysiert, wie die Präsentation oder das Design angenommen wird und in welchem Umfang die Inhalte interessant sind. Die entsprechende Anpassung an den bevorzugten personalisierten Content erfolgt schnell und automatisiert durch die Künstliche Intelligenz.  

Unsere Landingpage zum Thema künstliche Intelligenz hält weitere Informationen rund um unser Trooper.AI für Sie bereit.

Künstliche Intelligenz